Buchung

Sehr geehrter Gast, damit Sie Ihre Buchung sicher durchführen und Ihren Urlaub genießen können, benutzen wir die Buchungsplattform Lodgit Desk. Mit dem Button unten erreichen Sie die Buchungsplattform.

Zu Ihrer Sicherheit zeigen wir Ihnen hier ebenfalls unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die Stornierungsbedingungen, welche Sie bei einer Buchung beachten sollten. Wir freuen uns, Sie bald als Gast zu begrüßen! – Familie Otto

Stornierungsbedingungen

5 Rücktritt durch den Gast

  1. Im Falle des Rücktritts vom Beherbergungsvertrag (Absage oder sonstige Nichtinanspruchnahme) bleibt derAnspruch der Familie Otto auf Bezahlung des vereinbarten Beherbergungspreises bestehen. Familie Otto hat sich jedoch ersparte Aufwendungen auf den Erfüllungsanspruch anrechnen zu lassen.
  1. Der Gast hat je nach Zeitpunkt des Zugangs seiner Rücktrittserklärung folgende anteilige Kosten bezogenauf den gesamten Preis der Beherbergungsleistung an Familie Otto zu zahlen:
  • Bis zum 45. Tag vor Reiseantritt: 20 % des Beherbergungspreises
  • Bis zum 31. Tag vor Reiseantritt: 50 % des Beherbergungspreises
  • Bis zum 21. Tag vor Reiseantritt: 80 % des Beherbergungspreises
  • Danach: 90 % des Beherbergungspreises
  1. Dem Gast ist der Nachweis gestattet, dass Familie Otto kein oder ein wesentlich geringerer Schaden entstanden ist. Familie Otto bleibt es vorbehalten, abweichend von den vorstehenden Pauschalen eine konkret zu berechnende höhere Entschädigung zu fordern und nachzuweisen.
  1. Der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung wird ausdrücklich empfohlen. Beim Abschluss dieser Versicherung beraten wir Sie gerne.

Stand: 28. Mai 2013

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Sehr geehrter Gast,

wir freuen uns, dass Sie sich für einen Reiseaufenthalt bei uns an der Schlei entschieden haben.

Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen enthalten Regelungen für das Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und der Familie Otto als Beherbergungsbetrieb. Sie sind – sofern wirksam einbezogen – unmittelbarer Vertragsbestandteil des zwischen Ihnen und der Familie Otto geschlossenen Beherbergungsvertrages. Dies gilt unabhängig davon, ob Sie den Vertrag mit der Familie Otto direkt oder über die Vermittlung einer Vermittlungsstelle abgeschlossen haben.

  • 1 Abschluss des Beherbergungsvertrages
  1. Mit der Buchung bietet der Gast der Familie Otto oder der Vermittlungsstelle als Vermittler den Abschlusseines Beherbergungsvertrages an. Die Buchung sollte bevorzugt schriftlich (per Email, über die Buchungsfunktion einer Vermittlungsstelle im Internet, Telefax) erfolgen kann aber auch mündlich (telefonisch) vorgenommen werden.
  1. Der Beherbergungsvertrag kommt mit der Buchungsbestätigung zustande, die durch Familie Otto oderdurch die Vermittlungsstelle erfolgt. Sie bedarf keiner bestimmten Form.
  • 2 Reservierungen
  1. Eine unverbindliche Reservierung, die ein kostenloses Rücktrittsrecht des Gastes begründet, besteht nur,wenn dies zwischen dem Gast und Familie Otto oder der Vermittlungsstelle ausdrücklich vereinbart wurde.Ist eine solche Vereinbarung nicht getroffen worden, so gilt eine Reservierung als Buchung und führt beiBuchungsbestätigung durch Familie Otto oder die Vermittlungsstelle grundsätzlich zum Vertragsschluss.
  1. Ist eine unverbindliche Reservierung ausdrücklich vereinbart, so ist der Gast verpflichtet, Familie Otto oderder Vermittlungsstelle bis zu dem vereinbarten Zeitpunkt mitzuteilen, dass die Reservierung als verbindlicheBuchung gelten soll. Der Vertrag kommt dann durch die Buchungsbestätigung zustande. Erfolgt keine Mitteilung,so erlischt die Reservierung. Eine Benachrichtigungspflicht besteht nicht.
  • 3 Leistungen und Preise
  1. Für den Umfang der vertraglich geschuldeten Leistungen sind die in der Ausschreibung (Internetauftritt, Katalog,Gastgeberverzeichnis) vorhandenen und in der Buchung / Buchungsbestätigung erfolgten Angabenmaßgeblich.
  1. Die angegebenen Preise sind Endpreise einschließlich Mehrwertsteuer und schließen Nebenkosten fürVerbrauchsstoffe (Wasser, Strom) sowie für Hausmüll bis 120 l mit ein.
  • 4 Zahlungsbedingungen
  1. Mit Vertragsschluss (Zugang der Buchungsbestätigung) wird eine Anzahlung in Höhe von 10 % des Gesamtpreisesfällig.
  1. Die gesamte Restzahlung ist 4 Wochen vor dem Tag der Anreise an Familie Otto zu zahlen. Die Zahlungkann per Überweisung oder bei kurzfristigen Buchungen (< 7 Tage) per EC-Karte, Kreditkarte oder in barerfolgen, jedoch müssen diese vorab durch die Hinterlegung der Kreditkartendaten gesichert werden.
  1. Werden die Anzahlung und / oder die Restzahlung nicht fristgemäß geleistet, ist Familie Otto berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Das Recht, Schadensersatz geltend zu machen bleibt davon unberührt.
  • 5 Rücktritt durch den Gast
  1. Im Falle des Rücktritts vom Beherbergungsvertrag (Absage oder sonstige Nichtinanspruchnahme) bleibt derAnspruch der Familie Otto auf Bezahlung des vereinbarten Beherbergungspreises bestehen. Familie Otto hat sich jedoch ersparte Aufwendungen auf den Erfüllungsanspruch anrechnen zu lassen.
  1. Der Gast hat je nach Zeitpunkt des Zugangs seiner Rücktrittserklärung folgende anteilige Kosten bezogen auf den gesamten Preis der Beherbergungsleistung an Familie Otto zu zahlen:
  • Bis zum 45. Tag vor Reiseantritt: 20 % des Beherbergungspreises
  • Bis zum 31. Tag vor Reiseantritt: 50 % des Beherbergungspreises
  • Bis zum 21. Tag vor Reiseantritt: 80 % des Beherbergungspreises
  • Danach: 90 % des Beherbergungspreises
  1. Dem Gast ist der Nachweis gestattet, dass Familie Otto kein oder ein wesentlich geringerer Schaden entstanden ist. Familie Otto bleibt es vorbehalten, abweichend von den vorstehenden Pauschalen eine konkret zu berechnende höhere Entschädigung zu fordern und nachzuweisen.
  1. Der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung wird ausdrücklich empfohlen. Beim Abschluss dieser Versicherung beraten wir Sie gerne.
  • 6 Obliegenheiten, Haftung des Gastes
  1. Die Unterkunft darf nur mit der mit Familie Otto vereinbarten Personenzahl belegt werden. Eine Überbelegung begründet das Recht der Familie Otto zur sofortigen Kündigung des Vertrages. Ersatzweise kann eine angemessene Mehrvergütung verlangt werden.
  1. Der Gast haftet während der Beherbergung für alle während der Beherbergung von ihm selbst, seinen Angehörigen oder den bei ihm beherbergten Personen verursachten Schäden am Objekt und dessen Inventar. Kosten, die für die Beseitigung von Schäden entstehen, werden dem Gast in Rechnung gestellt
  1. Bei Mängeln der Beherbergungsleistung (Unterkunft) ist der Gast verpflichtet, diese sofort anzuzeigen und alles ihm Zumutbare zu tun, um zu einer Behebung der Störung beizutragen und eventuelle Schäden so gering wie möglich zu halten. Familie Otto wird sich bemühen, unverzüglich Abhilfe zu schaffen.
  1. Eine Kündigung des Beherbergungsvertrages durch den Gast ist nur zulässig, wenn der Mangel erheblich ist und nach Ablauf einer vom Gast gesetzten angemessenen Frist keine zumutbare Abhilfe erfolgt ist.
  1. Gebuchte und zur Verfügung stehende Leistungen, die der Gast nicht in Anspruch nimmt (z.B. wegen einer früheren Abreise), müssen wie vereinbart gezahlt werden.
  • 7 Haftungsbeschränkung der Familie Otto

Die vertragliche Haftung der Familie Otto für Schäden, die nicht Körperschäden sind, ist auf den dreifachen Beherbergungspreis beschränkt. Diese Beschränkung gilt nur soweit ein Schaden des Gastes durch Familie Otto oder ihre Erfüllungsgehilfen weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wurde oder der Schaden allein durch das Verschulden eines (anderen) Leistungsträgers herbeigeführt wurde.

  • 8 An- und Abreise
  1. Soweit nichts anderes vereinbart wurde, steht die Unterkunft am Anreisetag ab 16.00 Uhr zur Verfügung und ist am Abreisetag bis 10.00 Uhr zu verlassen.
  1. Am Abreisetag sind folgende Arbeiten vom Gast zu erledigen:
  • Küchenzeile von groben Verschmutzungen reinigen,
  • Betten abziehen und ins Bad legen,
  • Appartement ausfegen,
  • Müll, Papier und Glas ordnungsgemäß getrennt entsorgen.
  1. Am Anreise- und am Abreisetag wird jeweils ein Termin für die Übergabe der Unterkunft vereinbart.
  • 9 Rechtswahl und Gerichtsstand
  1. Auf das gesamte Rechtsverhältnis zwischen dem Gast und der Familie Otto findet deutsches Recht Anwendung.
  2. Ist der Gast Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich rechtliches Sondervermögen,ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag Schleswig. Dasselbe gilt, wenn der Gast keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat.

Zusätzlich, bei Nutzung unseres Online-Buchungssystems, gelten vorrangig:

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
für die Nutzung des Lodgit Online-Buchungssystems durch Gäste

gültig ab dem 16.01.2012

1. Anwendungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Selbstbuchungen über das Lodgit Online-Buchungssystem, welches entweder direkt über die Domain lodgit.com oder über Websites von Beherbergungsbetrieben aufgerufen werden kann, die das System in ihre Website integriert haben.

2. Vertragsverhältnis mit dem Betreiber des Lodgit Online-Buchungssystems

a) Der Anbieter des Lodgit Online-Buchungssystems ist das Unternehmen Dibomedia GmbH Inh.: Dr.-Ing. Dirk Bockelmann, Industriestr. 85-95, D-04229 Leipzig. Weitere Daten zum Anbieter: USt-IdentNr. DE180664615, Tel. 0341 / 4206944, Fax: 0341 / 47839020, Geschäftsführer: Dr.-Ing. Dirk Bockelmann, Handelsregister: Amtsgericht Leipzig HRB 30141. Vertretungen in anderen EU-Mitgliedsstaaten oder weltweit bestehen nicht.

b) Dibomedia gibt Ihnen (dem Gast) die Möglichkeit, (Reise-) Leistungen Dritter über das Lodgit Online-Buchungssystem zu buchen. Dibomedia bietet in eigener Verantwortung keinerlei Reiseleistungen an. Durch die Buchung kommt deshalb zwischen dem Gast und Dibomedia lediglich ein Vermittlungsvertrag zustande, auf den die Vorschriften der §§ 651a ff. BGB keine Anwendung finden.

3. Buchung
a) Jede Buchung wird über das Lodgit Online-Buchungssystem als Erklärungsbote in Ihrem Auftrag an den betreffenden Beherbergungsbetrieb weitergegeben.

b) Die Vermittlung durch das Lodgit Online-Buchungssystem ist für den Gast kostenlos. Der Weiterverkauf von über das Lodgit Online-Buchungssystem gebuchten Unterkünfte ist deshalb untersagt. Zudem ist die Weitervermittlung von Kontingenten von Unterkünften an Dritte zu höheren Preisen als den Preisen des Lodgit Online-Buchungssystems unzulässig. Dibomedia behält sich vor, Kundenzugänge bei Verstoß zu sperren. Auch die Abtretung oder der Verkauf des Anspruchs gegen den Beherbergungsbetrieb ist nicht zulässig. Der Beherbergungsbetrieb ist in diesen Fällen berechtigt, die Buchung zu stornieren, insbesondere, wenn der Gast bei der Abtretung/dem Verkauf gegenüber dem Dritten unwahre Angaben über die Art der Buchung oder die Bezahlung gemacht hat.

4. Vertrag und Zahlung
a) Der Vertrag über die jeweilige Leistung kommt während der Buchung unmittelbar zwischen Ihnen und dem von Ihnen ausgesuchten Beherbergungsbetrieb zustande. Den vom Lodgit Online-Buchungssystem bestätigten Preis für Unterkunft und eventuelle Nebenleistungen zahlen Sie direkt an den Beherbergungsbetrieb. Die im Lodgit Online-Buchungssystem ggfs. enthaltenen speziellen Zahlfunktionen wie „PayPal“ oder „Moneybookers“ leisten den vereinbarten Betrag bzw. die Anzahlung direkt an den Beherbergungsbetrieb, der jeweils eine gesonderte Vereinbarung mit diesen Zahlungsanbietern geschlossen hat. Sämtliche sich aus dem Beherbergungsvertrag ergebenden Ansprüche und Verpflichtungen, insbesondere auch etwaige Ansprüche und Verpflichtungen aus den §§ 651a ff. BGB, bestehen unmittelbar und ausschließlich zwischen dem Buchenden und dem von ihm ausgesuchten Beherbergungsbetrieb.

b) Die Unterkunftsreservierung erfolgt bereits bei der Buchung und ist ohne Buchungsbestätigung gültig. Die Buchungsbestätigung erscheint bereits auf dem Bildschirm und kann ausgedruckt werden. Sie wird dem Kunden zusätzlich per E-Mail übermittelt. Allerdings kann Dibomedia wegen technischer Unsicherheiten den Zugang der Bestätigung bei Übermittlung per E-Mail nicht überprüfen. Die Wirksamkeit der Buchung bleibt hiervon unberührt.

5. Buchungszusage
a) Die Buchungszusage wird vom Beherbergungsbetrieb bis zum Tag der Anreise und die darauf folgende ganze Nacht über aufrecht erhalten. Bei nicht fristgerechter Stornierung oder Nicht-Anreise kann der Beherbergungsbetrieb die Übernachtungskosten gemäß seinen Stornobedingungen in Rechnung stellen. Die Stornobedingungen sind in den AGB des Beherbergungsbetriebes angegeben, die Ihnen zusammen mit diesen AGB angezeigt werden.

b) Für Paketleistungen und Preise, die an besondere Bedingungen gebunden sind, gelten individuelle Stonierungsbedingungen des Beherbergungsbetriebes; im Paket enthaltene Fremdleistungen (z.B. Eintrittskarten, Musical-Tickets etc.) sind nicht mehr kostenfrei stornierbar.

6. Änderungen und Stornierungen
a) Um Missverständnisse zu vermeiden, müssen alle Änderungs- und Stornierungswünsche des Kunden direkt an den Beherbergungsbetrieb gerichtet werden. Maßgeblich für die Rechtzeitigkeit der Änderung oder Stornierung ist der Zugang der Mitteilung beim betreffenden Beherbergungsbetrieb.

b) Im Falle der rechtzeitigen Stornierung bekommen Sie eine Stornierungsbestätigung vom betreffenden Beherbergungsbetrieb. Bei einer späteren Stornierung nach Ablauf der Stornierungsfrist erhält der Kunde vom Beherbergungsbetrieb eine Mitteilung, ob die Stornierung noch möglich ist. Der Beherbergungsbetrieb entscheidet dann über die Höhe einer Stornogebühr. Bei vorzeitiger Abreise kann der Beherbergungsbetrieb einen etwaigen entstandenen Schaden geltend machen.

7. Klassifizierung und Informationen des Beherbergungsbetriebes
Die international übliche Klassifizierung nach Sternen gibt einen unverbindlichen Hinweis auf den Standard des Beherbergungsbetriebes. Die hier vorgenommene Klassifizierung beruht auf einer Selbsteinschätzung des Beherbergungsbetriebes, die zudem ggf. vom Lodgit Online-Buchungssystem nach einem eigenen Bewertungssystem überprüft wird, sowie auf gesammelten Erfahrungen von Gästen. Auch alle zusätzlichen Informationen und Beschreibungen des Beherbergungsbetriebes beruhen auf Eigenangaben von deren Betreiber.

8. Vertraglich vereinbarte Preise der Mieteinheiten
a) Alle Preise des Lodgit Online-Buchungssystems sind vertraglich vereinbarte Preise der Mieteinheiten, die für alle über das Lodgit Online-Buchungssystem durchgeführten Buchungen gelten.

b) Die Buchung erfolgt zum jeweils aktuellen Tagespreis, der für das gewählte Reisedatum im Lodgit Online-Buchungssystem verfügbar ist. Verfügbare Last-Minute-, Saison- , Wochenend- oder besondere Aktionspreise werden bei der Buchung automatisch berücksichtigt. Die verbindlich angebotenen Preise der Mieteinheiten sind für jede vorgenommene Buchung durch den Beherbergungsbetrieb garantiert.

c) Für die im Lodgit Online-Buchungssystem angebotenen Unterkünfte können unterschiedliche Preiseinheiten zur Anwendung kommen. Diese können pro Mieteinheit pro Nacht bzw. pro Woche berechnet werden und zum Teil auch von der Anzahl der Personen abhängig sein (bspw. bei Ferienwohnungen). Desweiteren können diese Preise teils inklusive einiger Zusatzleistungen sein wie z.B. Frühstück, andererseits können Zusatzleistungen auch extra hinzu gebucht werden. Die Beherbergungsbetriebe sind gesetzlich und gegenüber dem Betreiber des Lodgit Online-Buchungssystem verpflichtet, den jeweiligen Endpreis inkl. Steuern anzeigen zu lassen. Die Preisangaben stammen jedoch ausschließlich vom vermietenden Beherberungsbetrieb. Bei Verstößen bitten wir um Mitteilung. Welche Steuern und sonstigen Abgaben anfallen, richtet sich nach den jeweils lokalen Bestimmungen des Landes, in dem sich der Beherbergungsbetrieben befindet. Bei Beherbergungsbetrieben in Deutschland ist die gesetzliche Mehrwertsteuer stets enthalten.

9. Datenschutz
Die vom Kunden eingegebenen Daten werden vom Lodgit Online-Buchungssystem elektronisch verarbeitet. Diese Daten werden nur in dem Umfang weitergegeben, wie es für eine Buchung notwendig ist. Eine Weitergabe zu anderen Zwecken erfolgt nicht. Im Übrigen werden bei der Datenerfassung die gesetzlichen Datenschutzregelungen eingehalten. Das bedeutet, dass Ihre persönlichen Daten in der Regel 60 Tage nach der Übernachtung gelöscht werden. Dibomedia wird Ihre Daten nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergeben oder sonst nutzen. Soweit Informationen zu statistischen Zwecken erfasst und weitergegeben werden, enthalten diese keine persönlichen Daten.

10. Verschiedenes
Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt zusammengestellt. Für etwaige Fehler bei der Datenerfassung oder Datenübertragung kann jedoch keine Haftung übernommen werden. Die Übernahme von Daten in andere Datenträger, auch auszugsweise, oder die Verwendung zu anderen als den hier vorgesehenen Zwecken ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung durch Dibomedia zulässig.

Es gilt deutsches Recht. Erfüllungsort ist Leipzig. Gegenüber Kaufleuten oder Personen, die keinen allgemeinen deutschen Gerichtsstand haben, wird als Gerichtsstand Leipzig vereinbart. Anderenfalls gilt der gesetzliche Gerichtsstand.

Die Nutzung der Seiten des Lodgit Online-Buchungssystems und deren Inhalte ist nur zur individuellen Abfrage von Unterkunftsbuchungen gestattet. Automatisierte Abfragen sind nicht gestattet. Wir weisen ebenso daraufhin, dass unser Datenmaterial urheberrechtlich geschützt ist und deshalb eine Vervielfältigung (insbesondere durch automatisiertes Auslesen („Scraping“) untersagt ist. Insbesondere untersagt ist die Nutzung unseres Datenmaterials (wie insbesondere Abfrageergebnisse) zum Zwecke der Weitervermittlung.

Auf dieser Website enthaltene Verknüpfungen mit Websites (Links) anderer Unternehmen (Drittanbieter) werden lediglich im Interesse des Benutzers bereitgestellt. Wenn Sie auf solch eine Verknüpfung klicken, verlassen Sie die Website des Lodgit Online-Buchungssystems.

Auf die Inhalte der Websites der Drittanbieter haben wir keinen Einfluss. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Der Zugriff auf die Website eines Drittanbieters über eine Verknüpfung auf dieser Website erfolgt auf alleinige Verantwortung des Benutzers.

Der Beherbergungsbetrieb trägt die Verantwortung dafür, dass seine AGB gegenüber dem Gast nicht im Widerspruch zu diesen AGB stehen. Falls das versehentlich doch der Fall sein sollte, garantiert der Beherbergungsbetrieb die uneingeschränkte Gültigkeit dieser AGB gegenüber dem Gast.